4. Überseer Reparatur Café

RC-LogoSquare

Am 4. Juni ist es wieder soweit, wir treffen uns ab 14 Uhr im Freiraum in Übersee. Bringt Eure kaputten Sachen mit und wir versuchen sie gemeinsam mit Euch wieder flott zu bekommen. Egal ob Toaster, Fön, Handy oder Computer. Auch Stoffe und Kleider wollen wir mit Euch wieder auf hübschen.

Dazu noch eine Tasse Kaffee und einen Kuchen  bei einem netten Plausch mit gleich Gesinnten oder beim stöbern am Büchertisch!

Wir freuen uns schon.

Auch Helfer sind jederzeit gerne willkommen.  Wer noch Fragen vorab hat, einfach ein Mail an info@reparatur-cafe-uebersee.de oder hier einen Kommentar hinterlassen!

Helfer gesucht

Liebe Reparatur-Freunde und begeisterte Bastler,

wir suchen für unser nächstes Café am 4. Juni noch dringend Helfer. Wer kennt sich mit älteren Radios und Co. aus? Wer bastelt gerne an Elektrogeräten? Bitte meldet Euch bei uns.

Kurze Mail an info@reparatur-cafe-uebersee.de

Was wir reparieren…

…liebe Besucher, hier findet Ihr eine Übersicht, was wir am 30.1. evtl. mit reparieren können.

  1. Elektrokleingeräte
  2. Elektronikgeräte
  3. Computer
  4. Kleiner Holzreparaturen
  5. Stoffsachen und Wolle
  6. Handys

Solltet Ihr bereits Ersatzteile haben, bringt diese unbedingt mit! Wir freuen uns auf zahlreiches kommen von Euch!

Wichtig ist, dass Ihr unbedingt einen Blick auf unsere Spielregeln werft.

Wider die Wegwerfgesellschaft: Zweites Überseer Reparatur-Café

Wer kennt das nicht: Der Toaster, den man sich erst vor einem Jahr günstig gekauft hat, funktioniert nicht mehr. Eine neuer ist schnell gekauft und der alte landet bei der nächsten Entsorgungsfahrt auf dem Wertstoffhof. So produziert jeder von uns im Jahr durchschnittlich über 600 kg Müll. Damit liegt Deutschland deutlich über dem EU-Mittel.

 

Zum Teil liegt das daran, dass wir es nicht mehr gewöhnt sind, alte Gegenstände zu reparieren. Wir wissen auch nicht mehr, wie das geht. Um zu lernen, die Dinge wieder mit anderen Augen zu sehen und sie wieder wertzuschätzen, haben sich nun schon zum zweiten Mal 12 Überseerinnen und Überseer zusammengetan und ein Reparatur-Café auf die Beine gestellt. Im Freiraum fühlten sich die Expertinnen und Experten diesmal schon heimisch und konnten dazu beitragen, dass drei Bühnenscheinwerfer wieder in Stand gesetzt wurden. Conny Lenz konnte eine Jackenbesitzerin glücklich machen und zeigte, wie einfach es ist, Kinderhosen selbst zu flicken. Es wurden Wollstrümpfe gestopft, Kopfhörer gelötet und auch der obligatorische Toaster durfte nicht fehlen. Während sich die einen bei Kaffee, Kuchen und Getränken am Büchertisch unterhielten und die Kinder sich im Herbstlaub vergnügten, rauchten bei den Reparateuren die Köpfe und einmal auch eine Säge. Auch wenn einige Geräte nicht mehr zu reparieren waren, konnten deren Besitzer wenigstens mit dem guten Gefühl nach Hause gehen, alles zur Rettung vor der Mülltonne versucht zu haben. Dass Reparieren Spaß macht, zeigte ein Besucher, der spontan als Tüftler einsprang, als sich eine kleine Warteschlange gebildet hatte.

Auch in Zukunft wird sich das Reparatur-Café-Team weiterhin dafür einsetzen, das Reparieren wieder in die Gesellschaft zu tragen, Reparaturwissen zu erhalten und den sozialen Zusammenhalt der Gemeinschaft vor Ort zu fördern.

Das nächste Reparatur-Café in Übersee findet wahrscheinlich im Februar 2016 statt. Alle sind dazu herzlich eingeladen, ob als ReparateurInnen oder Gäste, ob mit oder ohne Reparaturkenntnisse. Informationen dazu gibt es unter www.reparatur-cafe-uebersee.de oder 08642/595486.

Anna Metz-Dörtbudak

 

Impressionen vom ersten Reparatur Café


Sechs Expertinnen und Experten halfen beim ersten Überseer Reparatur Café den zahlreichen Besuchern, kaputte Geräte, Kleidungsstücke und Möbel wieder in Stand zu setzten. Gewerkelt wurde in den Räumlichkeiten des Freiraum e.V., ganz nach dem Motto: „ Wegwerfen war gestern!“.

Bei sehr guter Stimmung konnten z.B. eine Krawatte, eine elektrische Zahnbürste, eine Bohrmaschine, zwei Stühle, ein Backofen und noch so einiges mehr repariert werden. Es wurde aufgeschraubt, untersucht und wieder in Gang gesetzt bzw. in Form gebracht. Insgesamt konnten so mehr als 15 Gegenstände erfolgreich repariert werden, die sonst weggeworfen worden wären und somit auch ein kleiner Erfolg in Sachen Nachhaltigkeit gefeiert werden.

 

Repair1

Wer nichts mehr zu reparieren hatte oder noch warten musste, konnte sich bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen unterhalten, jemand anderem bei der Reparatur helfen oder einfach nur zusehen. Beim gemeinsamen Reparieren lernten so nicht nur die sehr interessierten Kinder, dass viele Gegenstände vor der Müllhalde gerettet werden könnten. Auch so manch gestandene Hausfrau und so mancher findiger Heimwerker konnte sich den einen oder anderen Kniff abschauen.

Ein ganz großes Dankeschön gilt an dieser Stelle allen Helfern und Unterstützern des Reparatur Cafés und nicht zuletzt dem Freiraum e.V. Das nächste Überseer Reparatur Café findet voraussichtlich im September 2015 nach den Sommerferien statt. Wer sich gerne engagieren möchte, sei es als Experte oder Expertin oder beim Kuchen backen, aufräumen etc., ist jederzeit willkommen. Gleiches gilt natürlich für alle Besucher/Innen!